Tipps und Infos zum Thema Sitzen

Richtiges Sitzen
Tipps und Infos zum Thema Sitzen
Die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten über die einzelnen Bürostühle können schnell unübersichtlich werden. Denn den passenden Bürostuhl zu finden ist gar nicht so einfach! Welche ist die passende Sitzmechanik? Welche Unterschiede gibt es bei den Sitzvarianten und Rückenlehnen? Hier gibt Ihnen unser Ratgeber die ersten Informationen. Aber er ersetzt aber nicht die fachliche Beratung in unserem Hause und das Probesitzen über mehrere Tage.

 

Sitz-Mechaniken

Permanentkontaktmechanik: Die Rückenlehne ist in der Neigung beliebig verstellbar und folgt bei wechselnder Sitzhaltung fortwährend (permanent )dem Oberkörper. Entscheidend für das Abstützen der Wirbelsäule. Ermöglicht ein aktives, dynamisches, d.h. bewegliches Sitzen. In jeder Stellung feststellbar.

Wippmechanik – mit GewichtsregulierungWie oben, zusätzlich individuell auf das eigene Körpergewicht ein- und feststellbar.

Ergo- Top® TechnologieEs gibt keine starre Verbindung zwischen Stuhluntergestell und Sitzfläche mehr und ermöglicht damit das bewegte Sitzen !Sie stützt die Wirbelsäule, stärkt die Rückenmuskulatur und entlastet die Bandscheiben! Es ist die Weiterentwicklung des Sitzballes. Die dreidimensionale Beweglichkeit der Sitzfläche macht Sitzen zum Training für den menschlichen Muskel- und Skelettapparat. Auch Menschen mit Bandscheibenproblemenkönnen auf diesen Stühlen beschwerdefrei sitzen!

Synchronmechanik Die Synchronmechanik gibt dem Körper in jeder Sitzposition wohltuenden Halt und gestattet ermüdungsfreies Sitzen. Die Neigung von Sitz und Rückenlehne passt sich automatisch der Sitzhaltung an. Harmonischer Bewegungsablauf, weil sich Sitz und Lehne unterschiedlich stark neigen. In jeder Stellung arretierbar.

 

Sitzen Sie richtig!

Die körpergerecht geformten Polster der Bürostühle fördern die gesunde Sitzhaltung! Ergonomisch gestaltete Sitzmöbel gestatten den Wechsel zwischen unterschiedlichen Sitzpositionen. Das fördert die Bewegung, die besonders beim langen Sitzen wichtig ist, wobei die Wirbelsäule gestützt und entlastet werden muss! 

StandardsitzErgonomisch geformter und gepolsterter Sitz mit Kunststoffunterschale.

Muldensitz: Bequem, auch bei längerem Sitzen. Die tief und breit ausgeprägte Muldenform und das vorn abgerundete Sitzpolster tragen zum ermüdungsfreien Sitzen bei.

Muldensitz mit Formpolster: Wie oben, jedoch zusätzlich mit integriertem Formpolster zur Stabilisierung der Sitzpositionfür hohen Sitzkomfort, schränkt aber das dynamische Sitzen ein.

Muldensitz mit Beckenstütze: Die nach oben gewölbte Beckenstütze garantiert stets die richtige Beckenhaltung. Dadurch wird die Wirbelsäule automatisch in ihre natürliche S-Form gebracht: Sie sitzen gesund und belastungsfrei.

Bandscheibensitz: Komfortabel und gesund sitzen. Der vordere Teil des Sitzes ist so geformt, dass die gesamte Sitzfläche benutzt wird. Der hintere Sitzteil steigt kräftig an und stützt das Becken wirkungsvoll.

Orthositz: Von Arbeitsmedizinern empfohlen. Die sattelsitzartige Ausformung fördert eine aufrechte und damit richtige Sitzhaltung und ermöglicht somit ein ermüdungsfreies und gesundes Sitzen.

Sitztiefenverstellung: Bürostühle mit Sitztiefenverstellung ermöglichen es Menschen jeder Größe, den Abstand zwischen der Vorderkante des Sitzes und der Rückenlehne ihren Bedürfnissen anzupassen und so höchsten Sitzkomfort und eine optimale Stützfunktion der Rückenlehne miteinander zu verbinden.

 

Rückenlehne – gibt Ihrer Wirbelsäule Halt

Die Rückenlehnenhöhe sollte nach funktionsbedingten Kriterien gewählt werden. Dabei gilt: Eine niedrige Rückenlehne genügt, wenn man lediglich bis zu 2 Stunden sitzt. Bei bis zu 4 Stunden empfiehlt sich eine mittelhohe Rückenlehne. Eine hohe Rückenlehne ist bei ständigem Sitzen anzuraten.

Rückenlehne Lendenwirbelstütze: Die nach vorne gewölbte Lendenstütze sorgt für optimale Abstützung des Rückens im Lendenwirbelbereich. Der gesamte Rückenbereich und die Bandscheiben werden entlastet.

Höhenverstellbare RückenlehneDer Abstand der Rückenlehne von der Sitzfläche ist in Stufen oder stufenlos über eine Rastmechanik verstellbar. Die Lehne kann unterschiedlichen Körpergrößen angepasst werden. Dieses System finden Sie bei Modellen ohne Schukra.

Rückenlehne mit Schukra (verstellbare Lumbalstütze): Die Lendenwirbelstütze erlaubt die individuelle Wölbungsverstellung und bietet somit ein Höchstmass an Sitzkomfort.

 

Armlehnen

Die Armlehnen sind viel wichtiger, als viele glauben. Sie sollen so positioniert sein, dass die Arme im rechten Winkel aufliegen und die Schultern auf keinen Fall hängen oder hochgezogen sind. Nur so ist eine optimale Unterstützung des Schulter- Nackengürtels gewährleistet. Ziehen Sie einmal bewusst die Schultern nach unten- spüren Sie, wie es zieht? Und das passiert im Kleinen den ganzen Tag, wenn die Fehlhaltung besteht. Also kein Wunder, wenn Kopf und Nacken schmerzen. Sie stören die Armlehnen beim Heranfahren an den Schreibtisch? Wir haben die Lösung und montieren sie seitenverkehrt. Schon sind sie weiter zurück gesetzt und Sie können dicht an den Schreibtisch heran fahren.

Bild: bruce mars

Wir achten auf Ihre Gesundheit
Wir richten Ihnen Ihren Arbeitsplatz so ein, dass Sie Ihre Rückenbeschwerden vergessen können!
Wir beraten Sie kostenlos vor Ort
Keine Zeit, um in unsere Ausstellung zu kommen? Kein Problem, wir kommen gerne zu Ihnen!
Wir bieten Büromöbelleasing an
Genießen Sie die Freiheit, sich Ihre Wünsche sofort zu erfüllen!